how to style- Kleid im Herbst

Die letzte Woche ist einfach mal wieder wie im Flug vorbeigegangen. Und das, obwohl ich eigentlich recht kurze Tage in der Uni hatte. Ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist, aber meine Woche geht immer so fix rum, kaum ist der Montag vorbei ist schon wieder Donnerstag. Nun bin ich froh, dass ich die Zeit finde diesen Blogpost zu schreiben, denn gerade gestern erst habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass ich noch unglaublich viel zu tun habe für die Uni nächste Woche. Jaja, die Uni ist zur Zeit einfach mein Lebensinhalt, morgens, mittags, abends dreht sich alles nur darum. Danach kommen definitiv Arbeit und Blog. Umso mehr freue ich mich dann manchmal auf meine wirklich freien Tage, an denen ich einfach nur zuhause sein kann. Allerdings darf auch meine Freizeitsgestaltung mit meinen Freunden nicht zu kurz kommen. Deshalb gab es letzte Woche nach der ersten Klausur eine Runde Waffeln! ♥ Aber genug von mir, nun zu meinem neuen Lieblingslook.

Mein Look

Herbst und Winter sind zu kalt für Kleider? Im heutigen Post werde ich euch zeigen wie ihr eurer Kleid winterfest macht.
Wenn man endlich sein liebstes Sommerkleid der Saison gefunden hat, dann ist es fast schon wieder zu spät, denn der Sommer ist mindestens so schnell wieder weg wie er gekommen ist. Oder er war eben gar nicht erst da. Ein Grund mehr sein Sommerkleid endlich winterfest zu machen.

Und ich glaube dieser Look ist auch bisher mein liebster des ganzen Jahres. Was ich an diesem Look einfach liebe, ist, dass er sich so wunderbar einfach nachstylen lässt. Denn alles was ihr dafür braucht, ist euer liebstes Sommerkleid wieder aus dem Schrank hervorzuholen, dazu einen farblich passenden Pullover und ein paar Boots, fertig ist der Look! Und genauso easy wie er gestylt ist, so bequem ist er auch. Ich habe mein grünes Kleid mit flowerprint mit einem grauen oversize Rollkragenpullover und Doc Martens kombiniert. Ich liebe graue Pullover (wie ihr vielleicht schon festgestellt habt) und obwohl ich schon EINIGE (viele) besitze, durfte dieser hier irgendwie nicht fehlen. Denn ich hatte noch keinen grauen mit Rollkragen, ich schwöre! Große oversize Pullover lassen sich auch zu fast allen Kleidern kombinieren. Die Doc Martens machen das Ganze irgendwie so richtig zu einem Herbstlook.

Wie gefällt euch mein Look?

 


Folge:

8 Kommentare

  1. Milli
    19. November 2017 / 14:14

    Ich finde deinen Look echt super und ich sehe ähnlich wie du. Sommerkleider sind viel zu schade dafür den Winter im Schrank zu bleiben. wie gut, dass es da ein paar modische Kniffe gibt, um Sommerkleider wintertauglich zu machen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • juliamars
      20. November 2017 / 23:15

      Danke liebe Milli ✨❣️

  2. 20. November 2017 / 18:52

    Da hast du Recht! Die Zeit vergeht momentan wirklich so schnell!

    Dein Look gefällt mir richtig gut! Hast du toll kombiniert! 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart,
    Sarah <3

    • juliamars
      20. November 2017 / 23:14

      Dankeschön liebe Sarah, ich wünsche dir auch einen tollen wochenstart 💥☀️

  3. 23. November 2017 / 16:21

    Du hast das Maxikleid super toll kombiniert meine Süße! Ich finde den Look großartig, gerade auch mit dem dicken Pulli und den derben Boots! i like <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    • juliamars
      24. November 2017 / 21:05

      Danke Kathi! ♥

  4. 26. November 2017 / 20:21

    Oh was für ein schöner Look, dein Kleid sieht zauberhaft aus! 🙂 Ich finde Kleider kombiniert mit groben Pullis super, gerade im Herbst greife ich auch super gerne zu dieser Kombination!

    Liebe Grüße, Isabelle
    https://lapetitelune.de/

    • juliamars
      27. November 2017 / 19:03

      Danke liebe Isabelle! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.