Warum all over black immer funktioniert

Gerade in letzter Zeit stehe ich morgens oft vor dem Kleiderschrank und weiß einfach nicht was ich anziehen soll. Mein Gefühl sagt mir dann meistens, dass es noch viel zu früh dafür ist. Um trotzdem den Tag über gut angezogen zu sein und nicht spätestens zur Mittagspause die Outfitwahl zu bereuen, habe ich mir eine Notlösung überlegt.

ALL OVER BLACK 

Mit einem Look komplett in schwarz liegt man eigentlich nie daneben. Sei es in der Uni, im Büro oder einfach für ein Kaffee-Date. Schwarz wirkt schick und elegant und man kommt garantiert nicht in Verlegenheit sich in irgendeiner Art und Weise seinen merkwürdig zurecht gewürfelten Look erklären zu müssen. Beim Kombinieren von Schwarz kann man übrigens auch wunderbar verschiedene Materialien miteinander kombinieren. Egal ob Lacklederrock, Netzstrumpfhose oder Teddymantel!

Hier findet ihr übrigens meine Tipps und Tricks rund um das Thema “Hilfe, ich habe nichts zum Anziehen!”

5 Kommentare

  1. 4. Februar 2018 / 10:41

    Was für ein super cooler Look! All Black geht wirklich immer und man ist damit auch super angezogen. Ich trage solche Looks auch sehr gerne :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • juliamars
      6. Februar 2018 / 19:18

      Danke dir!

  2. 1. März 2018 / 09:27

    Sieht toll aus. Ich trage auch total gerne schwarz, freue mich aber darauf, wenn es jetzt endlich mal wärmer wird und die Outfits sich ändern.

    • juliamars
      2. März 2018 / 12:16

      Danke dir meine Liebe. 🙂 Ich freue mich auch total auf den Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.